VWA

Die Wirtschaftsakademie für Berufstätige

Studienstart im Sommersemester 2019 in München: Betriebswirt (VWA) und B.A. Betriebswirtschaft! Jetzt anmelden!Öffnen

Guten Morgen VWA!

Prof. Dr. Friedrich L. Sell, ist o. Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik und Wirtschaftspolitik an der Universität der Bundeswehr München, Studienleiter und Mitglied des Vorstands sowie VWL-Dozent an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie München. Er schreibt seit 1995 regelmäßig in deutschen und ausländischen Printmedien.


Anmerkungen zum Brexit I

In diesen Tagen, besonders seit dem 13. November 2018, wird das nun greifbare Austrittsabkommen Großbritanniens mit der EU nicht nur auf der Insel, sondern überall in Europa heftig diskutiert. Da es sich hier um eine sehr komplexe Thematik mit vielen Facetten handelt und zudem das endgültige...

Weiterlesen

Was kommt nach der unkonventionellen Geldpolitik der EZB? Wer sorgt dann für den Erhalt der Eurozone?

Es ist erst ein paar Monate her, dass Griechenland den europäischen Rettungsschirm verlassen hat. Die EZB wird ihr Anleihen-Ankaufprogramm („Quantitative Easing“) voraussichtlich im Dezember d. J. beenden. Die politische Führung in den Krisenländern der Eurozone, auch bezeichnet als sogenannte...

Weiterlesen

Zum Zerfall der deutschen Volksparteien

Der nachfolgende Text entstand vor den Landtagswahlen in Bayern vom 14.10.2018. Am Abend des 14.10. (ab 18:00 Uhr) werden wir wissen, ob die hier beschriebenen Trends sich weiter verstärken …. 

Die aktuellen bundesweiten Umfragewerte für die Parteien der großen Koalition sind desaströs. Nur eine...

Weiterlesen

Die Sache mit den Zöllen

 

Vor wenigen Monaten behauptete Donald Trump, ein Land, das, wie die USA, ein riesiges Leistungsbilanzdefizit aufweise, könne im Grunde genommen einen (zukünftigen) Handelskrieg gar nicht verlieren. Stimmt das? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen; was, wenn diese nicht erfüllt sind? Der Reihe...

Weiterlesen

Der Sommer des Jahres 2018: Mehr als Hitze, Brände und Überschwemmungen!

Jeder wird für sich am Ende dieses Sommers eine mehr oder weniger positive Bilanz ziehen: Habe ich alle Prüfungen, die ich mir im Sommersemester vorgenommen hatte, gut bestanden? Gilt das auch für meine Haus- oder Diplomarbeit? War der Urlaub OK? Wo war ich in den Ferien und  was ist mir dort...

Weiterlesen

Warum der katalanische Separatismus auch und vor allem eine unabhängige Republik anstrebt

Am 30. Januar 2018 beging Spaniens König Philipp („Felipe“) VI seinen 50. Geburtstag. Gründe zum Feiern gab es leider nur wenige:

Wie jedermann weiß, gibt es einige Fehler, die man wieder gutmachen kann, anderen haftet der Geruch des Irreversiblen an. Vor allem dann, wenn man sie, gewollt oder...

Weiterlesen

Warum es in der Debatte um Mesut Özil nicht um Rassismus gehen kann

Nur mal als Gedankenexperiment: statt des Deutschtürken Mesut Özil spielt ein Deutschfranzose namens Benjamin Pravard seit 92 Spielen in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und sonst bei Arsenal London. Bei den Länderspielen der Deutschen Mannschaft beteiligt er sich nicht beim Absingen der...

Weiterlesen